Die 10 Schritte der koreanischen Pflegeroutine

Die 10 Schritte der koreanischen Pflegeroutine

Eine kleine Zusammenfassung und Überblick über die 10 Schritte der koreanischen Pflegeroutine.

Die koreanische 10 Schritte Pflegeroutine

 

Wer K-Beauty kennt, wird sicherlich auch schon etwas von ihr gehört haben. Der makellose Teint von Koreanerinnen ist auch hier zum Schönheitsideal vieler Frauen geworden – porenlos, ebenmäßig, faltenfrei und mit einem schönen Glow. Diese makellose Haut kommt natürlich nicht von ungefähr, sondern ist das Resultat eines 10-Schritte-Pflegeprogramms, welches jeden Tag angewendet wird und das schon ab dem Teenageralter. Das Motto vieler koreanischer Frauen lautet „Weniger Make up, mehr Hautpflege“. Denn wer seine Haut intensiv und wirkungsvoll pflegt, der kann auf unnötiges Make-up verzichten und vermeidet so verstopfte Poren. Das typische bei dieser Hautpflege ist die Schichttechnik, d.h. mehrere Pflegeschritte werden nacheinander vorgenommen. In der Routine beginnt man mit dem leichtesten Produkt. Zum Schluss wird das Produkt, welches die reichhaltigste Konsistenz hat, aufgetragen. 

 

Leider neigen wir hierzulande dazu, erst zu Pflegeprodukten zu greifen, wenn das Problem schon da ist: trockene Haut, Fältchen, Rötungen oder Unreinheiten. In der »koreanische 10 Schritte Pflegeroutine« geht es vor allem um Vorbeugung, d.h. die eigenen Hautbedürfnisse zu erkennen und die Haut frühzeitig mit genau den Nährstoffen zu versorgen, die sie braucht, um lange strahlend, prall und gesund zu bleiben. Aber keine Sorge, es ist nie zu spät, mit der Hautpflege anzufangen – also los geht’s! Wir zeigen euch wie es geht!

In Südkorea wird die Haut mit der „Double Cleansing“-Methode gereinigt, also in zwei Stufen. Zuerst entfernt man das Make-Up mit einem sanften Reinigungsöl und dann wird mit einem milden Reinigungsschaum oder einer Waschlotion nachgelegt.

 

Eye-Make-up Remover & Oil Cleanser (Augen-Make-up-Entferner & Ölbasierter Gesichtsreiniger)

In diesem Schritt sollte man als erstes mit einem guten Augen-Make-up-Entferner das Auge von Mascara und Lidschatten befreien. Danach wird ein sogenannter Ölbasierter Reiniger verwendet, der Schmutz und Öle auf der Haut bindet, und das Make-up „dahinschmelzen“ lässt. Der Oil Cleanser ist der grundlegendste Schritt der koreanischen Gesichtsreinigung. Die wertvollen Öle ziehen alle ölhaltigen Ablagerungen aus den Poren hinaus und sind auch bei fettiger und unreiner Haut eine wirkungsvolle Waffe, da sie Pickel und Mitesser beseitigen. Das Reinigungsöl wird sanft mit den Fingern in die Gesichtshaut einmassiert und mit warmem Wasser abgespült.

 

Foam Cleansing (Wasserbasierter Gesichtsreiniger zb. Schaumreiniger oder Waschlotion)

Im zweiten Schritt wird die Haut dann porentief mit einem milden Reinigungsschaum oder einer Waschlotion gereinigt, der befreit die Poren von allen restlichen Verschmutzungen befreit. Wobei der wasserbasierte Reiniger möglichst zart zur Haut sein sollte, um sie nicht unnötig auszutrocknen. Der Reinigungsschaum wird mit kreisenden Bewegungen ein paar Minuten lang in die Haut einmassiert. Das kurbelt den Kreislauf an und reinigt die Haut gründlich. Anschließend wird der Schaum ebenfalls mit warmem Wasser abgespült.

 

Exfoliation (Peeling)

Ein bis zwei Mal pro Woche sollte der Haut ein Peeling gegönnt werden. Das Peeling hilft zusätzlich abgestorbene Hautzellen, Schmutzpartikel und verstopfte Poren zu reinigen, damit die Haut wieder atmen kann. Darüber hinaus wird die Gesichtshaut massiert und so die Durchblutung gefördert. Bei mechanische Peelings mit kreisenden Bewegungen ein paar Minuten lang in die Haut einmassiert und mit warmem Wasser abgespült. Bei chemischen Peelings das Produkt sanft im Gesicht einklopfen oder einmassieren bis es vollkommen eingezogen ist. Bei sehr trockener oder empfindlicher Haut wird allerdings empfohlen diesen Pflegeschritt ganz wegzulassen.

 

Toner (Gesichtswasser)

Nach dem Peeling ist die Reinigung abgeschlossen und die Haut wird mit ein Toner perfekt für die darauf folgenden Pflegeprodukte vorbereitet. Der koreanische Toner hat primär einen regulierenden und feuchtigkeitsspendenden Effekt und stellt den natürlichen pH-Wert der Haut wieder her. Bitte darauf achten, dass wenig Alkohol in dem Toner enthalten ist, um die Haut nicht zu sehr auszutrocknen. Den Toner gleichmäßig auf das Gesicht einmassieren oder einklopfen bis es vollkommen eingezogen ist.

 

Essence (Essenz)

Die Essence - bisher noch am wenigsten bekannte aber nahezu wichtigste Schritt der koreanischen Routine zum glatten, strahlenden Hautbild. Die Essence wird oft mit einem Toner oder einem Serum verwechselt. In Wirklichkeit ist sie eine Art „Verbindung“ zwischen diesen beiden Produktgruppen. Die Essence ist leicht und feuchtigkeitsspendend. Sie pflegt die Haut und beschleunigt die Zellerneuerung, was die Haut glatter und straffer werden lässt. Die Essence auf das Gesicht sanft einklopfen oder einmassieren bis es vollkommen eingezogen ist.

 

Serum / Ampoule

Nun folgt das Serum/Ampoule für den Extra-Feuchtigkeitskick. Seren sind meist hochkonzentriert und auf ein bestimmtes Hautbedürfnis ausgerichtet, z.B. können Seren Hautunreinheiten bekämpfen, gegen Dehydration sorgen, Falten minimieren, die Haut straffen und andere spezifische Hautmakel bekämpfen. Hier gilt es, das richtige Serum für die individuellen Ansprüche der Haut zu finden. Die Anwendung eines Serum erfolgt in der Regel so wie die Anwendung der Essence.

 

Sheet Mask (Tuchmaske)

Sheet Masks haben ihren festen Platz in der koreanische 10 Schritte Pflegeroutine.

 

Sie sind ein weiteres K-Beauty Highlight und versorgen die Haut zusätzlich intensiv mit Feuchtigkeit. 1 bis 2 Mal die Woche kann die Tuchmaske angewendet werden und sorgt für Entspannung und Wohlbefinden nach einem langem, anstrengenden Arbeitstag. In 15-20 Minuten kann die Haut die Wirkstoffe ganz entspannt aufnehmen. Die Sheet Masks werden für verschiedene Zwecke eingesetzt. Es gibt reinigende Masken, Masken gegen Fältchen und Linien oder reichhaltig pflegende Masken für trockene Haut. Danach massieren Sie die zurückgebliebene Feuchtigkeit noch sanft ein. Die Tuchmaske auf das trockene Gesicht auflegen. Nach ca. 15-20 Minuten die Maske entfernen und die verbleibende Essenz auf der Haut sanft einklopfen oder einmassieren.

 

Eye Cream (Augencreme)

Die empfindliche Haut rund um die Augen ist besonders dünn und in der Regel treten die ersten Anzeichen der Hautalterung gerade dort auf, daher braucht sie besonders intensive und vor allem spezielle Pflege. Die Augencreme sollte eine reichhaltige und rückfettende Wirkung haben und ggf. eine kühlende Komponente beinhalten. Die Koreanerinnen tragen die Augencreme immer vor der Gesichtspflege auf. Die Augencreme gleichmäßig um die Augen verteilen und sanft einklopfen.

 

Moisturizer & Sleeping Packs (Feuchtigkeitscreme bzw. Pflegecremes & Schlafmaske)

Feuchtigkeitspflege ist der wohl wichtigste Schritt in der Pflegeroutine. Während des Tages verliert unsere Haut Feuchtigkeit und ist schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Die Feuchtigkeitscreme schützt und schenkt der Haut die Nährstoffe, die sie braucht. Am Abend kann man auch z.B. Sleeping Packs als abschließender Pflegeschritt auftragen und erst am Morgen abwaschen. Sleeping Masks sind eine tolle Möglichkeit, die Haut über Nacht reichhaltig zu pflegen ohne sie dabei zu sehr zu beschweren. Die Feuchtigkeitscreme sanft auf das Gesicht auftragen und leicht einmassieren oder einklopfen bis die Creme vollkommen eingezogen ist.

 

Sunscreen (Sonnenschutz)

Sonnenschutz ist der wichtigste Schritt für tagsüber um die Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen und um Hautalterung und Hautkrebs vorzubeugen. Daher ist der Sonnenschutz ein großes Thema in der koreanischen Hautpflege und gar nicht mehr wegzudenken. Vorsorge ist besser als Nachsorge! Beim Auftragen von Sonnenschutzcremes sollte nicht gespart werden. Die Sonnencreme großzügig auf das Gesicht auftragen und sanft einklopfen oder einmassieren bis die Creme vollkommen eingezogen ist.

 

Nun ist es geschafft! 10 Schritte scheinen eine Menge zu sein, aber das koreanische Pflegeritual dauert ingesamt nur 15-20 Minuten. 15-20 Minuten, die Sie jeden Tag in Ihre Haut investieren, um sie zum Strahlen zu bringen. Letztendlich gilt es jedoch für sich selbst die ideale Pflegeroutine für die eigene Haut herauszufinden.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »